Skip to main content

Wird die Lautstärke eines Laubsaugers zu einem Problem?

Die Lautstärke eines Laubsaugers kann durchaus zu einem Problem werden. Mit einer Dezibelanzahl von 90 bis 115 dB kann das Gerät nicht nur schädlich für das eigene Gehör sein, sondern auch den NachbarnGehörschutz verärgern. Rücksprache mit dem Nachbarn wird demnach von uns empfohlen. Das hat nicht nur den Grund, weil es höflich ist, sonder es hat auch rechtliche Gründe. Rechtlich gesehen darf man nämlich nur an Werktagen von 9 Uhr bis 13 Uhr und von 15 Uhr bis 17 Uhr laubsaugen. Andernfalls kann es je nach Bundesland zu einer Strafe von bis zu 500 Euro kommen. Wird das aber vorher mit den Nachbarn abgesprochen, so kann man sich auch darauf einigen, dass Sie das Laubgebläse auch zu anderen Zeiten nutzen können.

Ein Gehörschutz können wir empfehlen, ist aber nicht zwingend notwendig. Natürlich hängt das von Ihnen selbst ab und davon, wie häufig und wie lange das Laubgebläse verwendet wird. Alternativ kann man auch Kopfhörer verwenden, die aber natürlich nicht den gleichen Effekt wie ein Gehörschutz haben. Jedoch ist ein Gehörschutz relativ billig, 10 bis 30 Euro.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*